top of page

Hanfsamen




Hanfsamen gelten als absolutes Superfood. Das ist auch gar nicht so verwunderlich, denn die Samen der Hanfpflanzen enthalten ein Füllhorn an Nähr- und Vitalstoffen, welche die Entstehung von Krankheiten verhindern und natürliche Alterungsprozesse im Körper verlangsamen.


Viele Nährstoffe wie, Zink Magnesium und Eisen sind in relevanten Mengen in Hanfsamen enthalten. Sowie die Vitamine B1, B2 und Vitamin E.


Eine bedeutende Eigenschaft und besonders relevant für Veganer/innen:

Hanfsamen enthalten alle acht essentielle Aminosäuren, womit sie sich als perfekte Proteinlieferanten auszeichnen!


Ausserdem weisen sie einen sehr hohen Gehalt an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren im optimalen Verhältnis von etwa 1:3 auf. Kaum ein anderes Lebensmittel versorgt dich so effizient mit essentiellen Fettsäuren.


Hanfsamen lassen sich vielseitig in deinen Ernährungsplan einbinden. Du kannst sie, ähnlich wie Leinsamen, ganz einfach in Joghurt, Müsli, Smoothies, Salat, Brotaufstriche, Pesto oder Teig für selbstgemachte Backwaren einrühren oder das Essen mit den Samen überstreuen.


Ungefähr 1-2 Esslöffel täglich sind empfehlenswert. Zum verfeinern der Pasta, Suppe oder Dressings kann man sich auch mit Hanföl verhelfen.



Bist du schon mit Hanfsamen bekannt? Schreibe es mir gerne unten in die Kommentare!


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page